Raum Bülach: Stellen Sie die Weichen für die Zukunft der Region Bülach!

Medienmitteilung, 17. Mai 2017

Am 22. Juni 2017 laden die Stadt- und Gemeinderäte von Bachenbülach, Bülach, Hochfelden, Höri und Winkel alle Interessierten zum 2. Echoraum ein.

Zur Diskussion steht der Entwurf des «Entwicklungskonzepts für den Raum Bülach». Dieses legt Ziele und Strategien für die zukunftsfähige Entwicklung der Region Bülach fest.


Nehmen Sie teil − gestalten Sie unsere Zukunft aktiv mit!

Am 7. April 2016 haben über 130 Teilnehmende am 1. Echoraum die Leitsätzen und Ziele der Planung im Raum Bülach diskutiert. Im Anschluss wurden sie überarbeitet und sind in den Entwurf des «Entwicklungskonzepts für den Raum Bülach» eingeflossen.

Nun, am 2. Echoraum vom 22. Juni 2017, wird dieses massgebende Instrument für die Zukunft unserer Region präsentiert und mit der interessierten Bevölkerung intensiv diskutiert. Ziel ist ein umfassendes, breit abgestütztes Konzept für die Entwicklung der nächsten 20 bis 25 Jahre.

Worum geht es? Die Bedeutung des «Entwicklungskonzepts für den Raum Bülach»

Das «Entwicklungskonzept für den Raum Bülach» gibt die gemeinsame strategische Ausrichtung der fünf Gemeinden vor. Es basiert auf den Leitsätzen und Zielen der Planung im Raum Bülach, die am 7. April 2016 − im 1. Echoraum − diskutiert wurden.

Fünf Sachbereiche werden im Konzept vertieft: Siedlung / Verkehr / Landschaft und Freiraum / Öffentliche Bauten, Anlagen und Infrastrukturen / Ver- und Entsorgung. Für jeden Sachbereich sind Konzepte, Zielsetzungen und zukünftige Aufgaben definiert.

Das «Entwicklungskonzept für den Raum Bülach» stimmt die fünf Sachbereiche konsequent aufeinander ab, denn nur mit dem Blick auf das Ganze lassen sich die vielfältigen Potenziale des Raums Bülach optimal ausschöpfen und zukunftsorientiert weiterentwickeln.

Erarbeitet wurde das Konzept in bilateralen Gesprächen mit den fünf Gemeinden und in sorgfältiger Abstimmung mit den aktuellen Planungen − sowohl den übergeordneten Planungen der Region und des Kantons als auch jenen der Gemeinden.

Der Kanton Zürich begrüsst die gemeinsame Planung und würdigt sie als ein Projekt mit Pilotcharakter und Ausstrahlung.

Wie geht es weiter?

Nach Einarbeitung der Rückmeldungen aus dem 2. Echoraum wird das «Entwicklungskonzept für den Raum Bülach» den Exekutiven zur Freigabe für die kantonale und regionale Stellungnahme eingereicht. Anschliessend erfolgt aufgrund der Stellungnahmen eine Überarbeitung.

Im Frühling 2018 ist die Verabschiedung des Entwicklungskonzepts durch die Exekutiven der fünf Gemeinden vorgesehen.


Medienkontakt



  • Simone Caneppele, Gemeindepräsidentin Hochfelden

    simone.caneppele at hochfelden.ch, 076 397 44 05

  • Franz Bieger, Gemeindepräsident Bachenbülach

    franz.bieger at bachenbuelach.ch, 079 287 30 36

  • Christian Meier, Gemeinderat Höri (Bau- und Werkvorstand)

    christian.meier at landizueriunterland.ch, 079 310 38 59

  • Hanspeter Lienhart, Stadtrat Bülach (Planung, Bau und Verkehr)

    hanspeter.lienhart at bluewin.ch, 079 708 40 90

  • Daniel von Büren, Gemeinderat Winkel (Hochbau/Planung)

    daniel.vonbueren at bluewin.ch, 079 706 51 63


zur Übersicht «Medienmitteilungen»

Seite weiterempfehlen