Raum Bülach: Positive Rückmeldungen zum «Ent­wick­lungs­konzept für den Raum Bülach»

Medienmitteilung, 26. Juni 2017

Rund 50 Interessierte folgten trotz heissen Tem­pe­ratu­ren der Ein­ladung zum Echoraum 2. Sie informierten sich über den Stand der Arbeiten und dis­kutierten engagiert über den Entwurf des «Ent­wicklungs­kon­zepts für den Raum Bülach».

Ihre Reaktionen zeigten, dass die Ver­antwort­lichen der fünf Ge­meinden die räumlich-verkehrliche Ent­wicklung stabil aufgezeigt haben und dass sie auf grosse Ak­zep­tanz stösst.


Die Ver­antwortlichen der fünf Gemeinden Bachenbülach, Bülach, Hochfelden, Höri und Winkel und die Fachplaner der Metron legten einerseits dar, in welcher Form die Inputs aus dem Echoraum 1 vom 7. April 2016 in die Pla­nungen ein­geflossen sind.

Andererseits präsentierten sie den Entwurf des «Ent­wick­lungs­konzepts für den Raum Bülach». Dieses gibt die ge­mein­same stra­te­gische Aus­richtung der fünf Gemeinden vor.

Ziel ist ein umfassendes, breit ab­ge­stütztes Kon­zept für die Ent­wick­lung der nächsten 20 bis 25 Jahre.

Diskutiert wurde auch im 2. Echoraum an vier «Markt­ständen»: Die Themen waren Siedlung / Verkehr / Landschaft und Freiraum / Öffentliche Bauten und Anlagen, Ver- und Entsorgung. Fach­leute aus der Pro­jekt­steuerung und der Be­gleit­gruppe be­treuten die Stände.

Gemeinsame Ziele ent­wickeln und das Synergiep­otenzial nutzen

Als sehr sensible Themen erwiesen sich in den Dis­kussionen einmal mehr die Sied­lungs­entwick­lung nach innen und die damit ver­bun­dene Be­deu­tung der Frei­räume im Sied­lung­sgebiet, ausserdem das Poten­zial und die be­lasten­den Aus­wirkungen der Nähe zum Flug­hafen sowie der Hand­lungs­bedarf in Sachen Ver­kehr, der als dringend erachtet wird. Gerade diese Themen zeigen aber für die Teil­nehmenden deutlich, dass eine ge­meinsame Pla­nung richtig und notwendig ist.

Es geht jetzt darum, gemein­same Vor­stellungen und Ziele zu ent­wickeln und das Syner­gie­poten­zial zu nutzen. Entstehen sollen kommunale Richt­pläne, die zwischen den Ge­meinden abgestimmt sind.


Medienkontakt

  • Simone Caneppele, Gemeindepräsidentin Hochfelden

    simone.caneppele at hochfelden.ch, 076 397 44 05

  • Franz Bieger, Gemeindepräsident Bachenbülach

    franz.bieger at bachenbuelach.ch, 079 287 30 36

  • Christian Meier, Gemeinderat Höri (Bau- und Werkvorstand)

    christian.meier at landizueriunterland.ch, 079 310 38 59

  • Hanspeter Lienhart, Stadtrat Bülach (Planung, Bau und Verkehr)

    hanspeter.lienhart at bluewin.ch, 079 708 40 90

  • Daniel von Büren, Gemeinderat Winkel (Hochbau/Planung)

    daniel.vonbueren at bluewin.ch, 079 706 51 63


zur Übersicht «Medienmitteilungen»

Seite weiterempfehlen