Raum Bülach: Gestalten Sie unsere Region Bülach aktiv mit

Medienmitteilung vom 7. März 2016

Bachenbülach, Bülach, Hochfelden, Höri und Winkel haben sich zu einem beispielhaften Schritt entschieden: Sie erarbeiten ihre kommunalen Richtpläne gemeinsam.

Ziel ist, die zukunftsgerichtete Entwicklung des Raums Bülach in den nächsten 20−30 Jahren zu sichern. Denn Siedlungsdruck und Verkehrsbelastung machen nicht an Gemeindegrenzen Halt.

Gemeinsam Weichen stellen: der 1. Echoraum

Die kommunalen Richtpläne geben die langfristige Entwicklungsstrategie vor und weisen die dafür notwendigen wichtigen Spielräume aus. Erarbeitet werden die Richtpläne bis Sommer 2018 unter breiter Mitwirkung der Bevölkerung. In zwei öffentlichen Echoräumen stehen die Inhalte zur Diskussion, um ein möglichst breites Spektrum an Meinungen und Bedürfnissen in die Erarbeitung einzubeziehen.

Am 7. April 2016 ist ein erster Meilenstein angesetzt: Im 1. Echoraum werden die erarbeiteten Entwürfe für das räumliche Gesamtbild und die entsprechenden Ziele präsentiert und intensiv diskutiert.

Wie es weitergeht

Im Anschluss an den 1. Echoraum erfolgt die Überarbeitung von Gesamtbild und Zielen.

Sie dienen als Grundlage für die Entwicklung der Richtplanentwürfe, die im Frühling 2017 − im 2. Echoraum − öffentlich präsentiert und diskutiert werden.

Daneben hat die Bevölkerung die Gelegenheit, ihre Anliegen in der gesetzlich vorgeschriebenen öffentlichen Mitwirkung schriftlich einzubringen.

Im Sommer 2018 sollen die Richtpläne dem Gemeinderat Bülach beziehungsweise den Gemeindeversammlungen von Bachenbülach, Hochfelden, Höri und Winkel zur Genehmigung vorgelegt werden.

 

zur Übersicht «Medienmitteilungen»

Seite weiterempfehlen