Raum Bülach: Gemeinsam Weichen stellen − die Agenda

Die Richtpläne der Gemeinden werden unter breiter Mitwirkung der Bevölkerung erarbeitet.

Das sind die Meilensteine 2016−2018


Am 7. April 2016 wurde ein erster Meilen­stein ge­setzt: In einer öffent­lichen Ver­anstal­tung, dem «1. Echoraum», wurden die er­arbei­te­ten Ent­würfe für das räumliche Ge­samt­bild und die ent­sprechen­den Ziele prä­sent­iert und in­ten­siv dis­ku­tiert.

Im Anschluss erfolgte die Über­arbeitung des Gesamt­bilds und der Ziele.


Vom Herbst 2016 bis Mai 2017 wurde der Richtplanentwurf erarbeitet. Dieser wurde im 2. Echoraum am 22. Juni 2017 öffentlich präsentiert und diskutiert.


Zwischen Juni 2017 und Juni 2018 ist das formelle Verfahren angesetzt. Zum einen werden die Richtplanentwürfe der Prüfung durch den Kanton, zum anderen der gesetzlich vorgeschriebenen öffentlichen Mitwirkung unterzogen.

Aufgrund der schriftlichen Rück­mel­dung­en aus Be­völ­kerung und Kanton werden die Richt­pläne im An­schluss überarbeitet. Die Exe­ku­ti­ven der Ge­mein­den geben die Richt­pläne frei für die Be­hand­lung an der Ge­mein­de­ver­samm­lung.

Seite weiterempfehlen